Sport-/Kulturverein

alt Die Mädchen der Altersgruppe WD, 1.8.1997 und jünger trafen im „kleinen Finale“ auf das Team des BG 3/Boerhaavegasse. Bereits in den Vorrundenspielen war...

 

Der Finaltag der Basketball-Schulmeisterschaft fand am 24. März 2010 in der Wiener Stadthalle statt.

alt

Die Mädchen der Altersgruppe WD, 1.8.1997 und jünger trafen im „kleinen Finale“ auf das Team des BG 3/Boerhaavegasse. Bereits in den Vorrundenspielen war es zu einem Aufeinandertreffen gekommen, wobei unsere Mannschaft damals das Spiel für sich entscheiden konnte.
Die 2a mit Prof. Lubomersky und einige Eltern fieberten mit und drückten eifrig die Daumen.
Beide Mannschaften kämpften von Beginn an mit großem Eifer und Einsatz, aber auch mit einer gewissen Nervosität. Zahlreiche Haltebälle bremsten den Spielfluss, viele Korbchancen wurden vergeben. Nach hartem Ringen war das Spiel zu Beginn des letzten Viertels noch offen: die Boerhaavegasse führte knapp mit 9:8. Im letzten Viertel zeigten die Gegnerinnen aber mehr Nervenstärke und holten sich mit einem 17:11 Sieg die Bronzemedaille. Der 4.Platz in der Schulmeisterschaft war nach dem vorjährigen Sieg beim Turnier der 1.Klassen sicher eine kleine Enttäuschung - aber „auch Verlieren will gelernt sein“.

Die Mannschaft: Kübra Ulusoy und Theresa Jahn (je 4 Punkte), Melanie Kovacic (2), Clara Burtscher (1), Karin Wittek, Eva Krobath, Stephanie Wiederstein, Lena Eichler, Ivonne Mayer, Viktoria Straczek-Helios, Stephanie Reiter


Auch die Mädchen der Altersgruppe WC (1.8.1995 und jünger) mussten im „kleinen Finale“ gegen die Mannschaft des BG 3/Boerhaavegasse antreten. 
Während das 1.Viertel mit 8:2 klar an die Gegnerinnen ging, war das 2.Viertel schon ausgeglichen und endete mit 15:10 für die Boerhaavegasse. Die Zuschauer, vor allem die Schülerinnen und Schüler der 4c, begleitet von Herrn Prof. Ketzer, motivierten unser Spielerinnen zu einer tollen Leistung. Im 3.Viertel wurde die Defensive immer besser – den Gegnerinnen gelang nur ein Korb – und wir kamen auf 16:17 heran. Im letzten Viertel waren unsere Spielerinnen nicht mehr zu halten und eroberten mit einem 28:21 Sieg den 3.Platz in der Schulmeisterschaft, der mit der Bronzemedaille belohnt wurde. Super gespielt Mädels!

alt

Die „bronzene Mannschaft“: Bettina Weber (8 Punkte), Tamara Premrov, Leni Nake, Adrijana Novakovic und Sarah Krieger (je 4), Julia Stumpf-Fekete und Tamara Joven (je 2), Lisa Decker, Melis Pek, Isabella Campestrini

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2