Sport-/Kulturverein

Religionen
+
Ethik
Begegnung – Orientierung, das fächerübergreifende Projekt von Ethik, evangelischer und katholischer Religion, erlebte im Schuljahr 2010/11 seine zweite Auflage und...

Begegnung – Orientierung


Begegnung – Orientierung, das fächerübergreifende Projekt von Ethik, evangelischer und katholischer Religion, erlebte im Schuljahr 2010/11 seine zweite Auflage und wurde erstmals in Zusammenarbeit mit dem Team Zivilcourage durchgeführt.
Begegnung – Orientierung ist eine Gesprächsserie mit interessanten Personen des öffentlichen Lebens, die für die fünften Klassen aus dem Bereich der Sozialarbeit eingeladen werden. Für die sechsten Klassen wurde der Schwerpunkt „Interreligiöser Dialog“ gewählt.
Vier Persönlichkeiten, die diese Vorgaben (mehr als) erfüllen, haben heuer der Kundmanngasse einen Besuch abgestattet, und wir haben die beteiligten Schülerinnen und Schüler gebeten, ihre Eindrücke niederzuschreiben.

orientierung_01

Dr. Danielle Spera war von 1978 bis 2010 in verschiedenen Positionen im ORF tätig und übernahm im Juli 2010 die Leitung des Jüdischen Museums Wien.

„Nach dem Vortrag wusste ich mehr über den ORF, sie hat auch von interessanten ‚jüdischen‘ Festen in ihrer Familie erzählt. Auch fand ich ihren Jobwechsel sehr interessant.“
„Ich finde es sehr beeindruckend, wie viel sie aus ihrem Leben gemacht hat und dass sie berufsmäßig immer genau das tat, was sie wollte.“
„Ich fand es sehr interessant, einen Einblick in das Berufsleben einer Journalistin und Moderatorin zu bekommen. Viele Dinge waren neu für mich und es war gut, Neues zu hören. Auch Dinge über das Judentum waren sehr interessant und es ist gut, diese von einer Jüdin zu hören.“

orientierung_04

Dr. Mouhanad Khorchide ist Professor für Islamische Religionspädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

„Ich fand den Vortrag sehr interessant. Es war, glaube ich, eine einmalige Möglichkeit, Fragen zu stellen, und es wurde einem bewusst, dass wir uns auf die Gemeinsamkeiten der Religionen und nicht nur auf die Unterschiede konzentrieren sollten und viel voneinander lernen können.“
„Khorchide ist sehr gebildet, gescheit und weiß sehr viel über das Leben beziehungsweise über den Islam!“

orientierung_03

Mag. Martin Schenk ist Initiator der Armutskonferenz.

„Meiner Meinung nach waren die zwei Stunden zu kurz. Er hätte mehr erzählen können, Projekte vorstellen, Fotos von Einrichtungen zeigen…“
„Ich finde es gut, dass die Schule für uns so etwas überhaupt möglich macht.“
„Er hat versucht, den Vorurteilen mancher Menschen zu widersprechen, und uns erklärt, dass jeder in so eine Lage kommen kann.“

orientierung_02

Mag. Christa Schrauf ist Leiterin des evangelischen Diakoniewerks Gallneukirchen.

„Menschen, die in der Diakonie arbeiten, handeln aus Nächstenliebe. Das finde ich gut!“

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2