logo_oemo_gross

Gebietswettbewerb in Raach

Lydia Rysavy (7C) und

Seung-Chan Hwang (7A)

qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb!

Mit dem Gebietswettbewerb der Fortgeschrittenen wurde die neue Mathematik-Olympiadesaison 2017/18 (49. ÖMO) gestartet!

Die Teilnehmer/innen des Gebiets Ost (Wien, Niederösterreich, sowie die österr. Schule in Budapest) trafen sich am Donnerstag, den 5. April 2018, traditionell im Seminarzentrum von Raach am Hochgebirge. Bei einer Rekordteilnehmerzahl von 60 Schüler/inne/n (letzes Jahr: 37) wurden heuer immerhin 16 Aufstiegsplätze zum Bundeswettbewerb vergeben.

Aus dem Kurs des GRg3 Kundmanngasse waren heuer 6 Schülerinnen und Schüler im Rennen:
-) Die "Internationalen" Lydia Rysavy (7C) und Lukas Letuha (5AM, HTL3 Rennweg) gehörten zum engsten Favoritenkreis.
-) Drei weitere Siebtklässler (alle 7A), nämlich Jakob Greilhuber, Seung-Chan Hwang und Marianne Röchling und ein Sechstklässler, Sebastian Redl (6C, GRG3 Pichelmayergasse) versuchten, erstmals die hohe Hürde zum Bundesfinale zu überwinden.

Anmerkung: Lukas und Sebastian besuchen zwar nicht unsere Schule, aber den Olympiadekurs an der Kundmanngasse.

team grg3 gwf 2018

v.l.n.r.: Sebastian Redl (6C, Pichelmayergasse), Jakob Greilhuber (7A), Seung-Chan Hwang (7A), Lydia Rysavy (7C), Marianne Röchling (7A), Lukas Letuha (5AM, HTL Rennweg)

Ergebnisse (60 Teilnehmer, 16 steigen auf)

5. Lydia Rysavy  Jury verlieh einen 2. Preis, entspricht einer (von zwölf vergebenen) Silbermedaille
5. Lukas Letuha  Jury verlieh einen 2. Preis, entspricht einer (von zwölf vergebenen) Silbermedaille
10.  Seung-Chan Hwang  Jury verlieh einen 2. Preis, entspricht einer (von zwölf vergebenen) Silbermedaille
18. Sebastian Redl
 Jury verlieh einen 3. Preis, entspricht einer (von fünfzehn vergebenen) Bronzemedaille
43. Jakob Greilhuber  
52.    Marianne Röchling  

Zum Aufstieg benötigte man heuer 13 Punkte, maximal waren 32 Punkte möglich.

Lydia Rysavy löste drei der vier Beispiele komplett und erreichte hervorragende 26 Punkte. Punktegleich mit ihr konnte auch Lukas Letuha 26 Punkte erreichen. Beide steigen damit - wie zu erwarten - ungefährdet in die nächste Bewerbsphase auf.

Weiters konnte sich aber auch noch Seung-Chan Hwang für den ersten Teil des Bundeswettbewerbs qualifizieren - das hatte er letztes Jahr ganz knapp verpasst. Für Seung-Chan ist es der erste Bundeswettbewerb und er darf sich bereits jetzt auf das bevorstehende einwöchige, sehr intensive Trainingscamp freuen.

Ganz knapp scheiterte heuer leider Sebastian Redl. Mit 12 Punkten fehlten ihm nur ein einziger Zähler auf den Aufstieg. Auch bei Sebastian könnten in den nächsten beiden Jahren Bundeswettbewerbsteilnahmen folgen!

Jakob Greilhuber und Marianne Röchling landeten heuer im hinteren Mittelfeld, aber auch sie haben sich bei den schwierigen Beispielen wacker geschlagen und dürfen auf ihre gezeigten Leistungen stolz sein.

Ausblick:

Der Bundeswettbewerb, 1. Teil, wird am Samstag, 28. April 2018, stattfinden - bereits am 19. April beginnt der Vorbereitungskurs zum Wettbewerb. Viel Erfolg für Lydia, Lukas und Seung-Chan in dieser nächsten Wettbewerbsstufe!

Fotos von der Siegerehrung des Gebietswettbewerbs:

rysavy lydia

Lydia Rysavy

letuha lukas

Lukas Letuha

hwang seung chan

Seung-Chan Hwang

redl sebastian

Sebastian Redl

greilhuber jakob

Jakob Greilhuber

roechling marianne

Marianne Röchling

GWF Ost Raach 2018 klein

Gruppenbild aller Teilnehmer/innen

Sport- und Kulturverein

150-Jahr-Feier

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert bildschulballsponsoren 

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2