Service

Sport-/Kulturverein

 

Es freut mich, dieses Jahr im Rahmen des BE-Unterrichts einige meiner Naturfotografien ausstellen zu dürfen. Ich hoffe, damit dem Betrachter ein eindrucksvolles Erlebnis zu bieten. Besonders wichtig aber ist mir, Interesse und Faszination an Natur und Naturwissenschaft zu wecken. Die Naturfotografie erlaubt es, Szenen so, wie sie sich tatsächlich abgespielt haben, auf eine Weise zu dokumentieren, bei der die Unmittelbarkeit der direkten Beobachtung erhalten bleibt. Zugleich gibt es wesentliche Gestaltungsmöglichkeiten. Durch die Fotografie kann der Inhalt auch Menschen, die keine enge Beziehung zur Natur, ihrer Erforschung und ihrer Beobachtung haben, ansprechend nahegebracht werden. Auf diese Weise möchte ich den Betrachter zu einer wissenschaftsbasierten Weltsicht anregen und die Bedeutung des Naturschutzes hervorheben, ohne den die meisten noch erhaltenen naturnahen Lebensräume schon längst kurzfristigen ökonomischen Eigeninteressen zum Opfer gefallen wären.

Matthäus Greilhuber, 7B

1natur

19.8.2013

Rougon (Provence-Alpes-Côte d’Azur, Frankreich)

Gänsegeier (Gyps fulvus), Mönchsgeier (Aegypius monachus), Schmutzgeier (Neophron percnopterus), Kolkrabe (Corvus corax)

 

2natur

11.11.2015

Botanischer Garten der Universität Wien

Sumpfdeckelschnecke (Viviparus sp.)

 

3natur

24.12.2015

Stadtpark (Wien)

Buntspecht (Dendrocopos major)

 

4natur

8.4.2013

Stadtpark (Wien)

Graureiher (Ardea cinerea), Goldfisch

 

5natur

20.4.2013

Donau-Auen bei Stopfenreuth

Äskulapnatter (Zamenis longissimus)

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2