Service

Sport-/Kulturverein

Franz Marc - Utopie einer friedlichen Welt

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3B und 3C sowie 4B und 4C gestalteten mit Ölpastellkreiden Tierdarstellungen und abstrakte Kompositionen im Sinne Franz Marcs, dem Mitbegründer der Künstlergemeinschaft „Der Blaue Reiter“. Deren Vertreter waren der Überzeugung, dass ein Kunstwerk kein Abbild der Wirklichkeit sein könne, da diese in ihrer Komplexität unfassbar sei. Marc interessierte sich für die malerische Umsetzung von Empfindungen und wollte seine Utopie einer friedlichen Welt durch symbolische Farbgebung, eine neue Formensprache und spannungsvolle Kontrastierungen zum Ausdruck bringen. Seine Bedeutung beruht nicht nur auf feinsinnigen Tierdarstellungen, sondern er gilt auch als Vorläufer für die abstrakte Kunst, da er als einer der ersten Künstler den Schritt von der gegenständlichen zur ungegenständlichen Malerei vollzogen hat. Franz Marc stirbt 1916 im Alter von 36 Jahren während des Ersten Weltkrieges.

Mag.a Constanze Greilhuber

 

01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

11

12

13

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2