Service

Sport-/Kulturverein

“le malade imaginaire”

Anfang Dezember hatten die Klassen mit Französisch (6b und 6d) die Möglichkeit, das französische Theaterstück “le malade imaginaire” im Theater Akzent anzuschauen. Das Theater im 4. Bezirk bietet mehrere fremdsprachige Vorstellungen im Jahr an, darunter auch das Stück von Molière. Die zweistündige Verkörperung wurde von einer französischen Gruppe, bestehend aus vier Personen, inszeniert. In sehr verständlichem Französisch und einem schönen Bühnenbild wird einem die Geschichte des Hypochonders Argan und der Liebe zwischen seiner Tochter Angélique und ihrem Geliebten Cléante vorgetragen. Als der Geliebte um die Hand der Tochter anhalten will, stellt sich heraus, dass der Vater schon eine Heirat arrangiert hatte, um so einen Arzt in die Familie aufzunehmen. Angélique weigert sich und der Vater stellt sie vor die Entscheidung zu heiraten oder ins Kloster zu gehen. Mithilfe des Bruders von Argan und deren Dienerin kann der Vater doch noch umgestimmt werden und die Liebe siegt zuletzt. Durch einen selbst überlegten Anfang und einer hinzugefügten Szene, einem Alptraum, verleihen die Schauspieler dem Stück noch eine persönliche Note. 

Fr X 0473

Fr X 0474

Fr X 0475

Fr X 0476

Fr X 0477



Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2