Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

logo_oemo_gross

Bundeswettbewerbe

Lydia Rysavy (7C) qualifiziert sich für

die 12. MEMO und die 8. EGMO!

Da im letzten Schuljahr 2017/18 nur der Bericht über den Gebietswettbewerb erschien, sollen hier die restlichen Bewerbe des letzten Schuljahrs (und die dabei erzielten Erfolge!) kurz zusammengefasst werden:

Am 28.4.2018 fand der 1. Teil des Bundeswettbewerbs statt.

Ergebnisse (40 Teilnehmer/innen, 24 steigen auf)

11. Lydia Rysavy  Jury verlieh einen 3. Preis, entspricht einer (von neun vergebenen) Bronzemedaille
11. Lukas Letuha  Jury verlieh einen 3. Preis, entspricht einer (von neun vergebenen) Bronzemedaille
34.  Seung-Chan Hwang

Lydia Rysavy (7C) und Lukas Letuha (5AM, HTL3 Rennweg) qualifizierten sich also für die allerletzte Wettbewerbsstufe.
Am 31.5. und am 1.6. fand der zweitägige 2. Teil des Bundeswettbewerbs statt.

Ergebnisse (24 Teilnehmer/innen)

  8. Lukas Letuha    
 Jury überreichte eine (von fünf) Bronzemedaille
14. 
Lydia Rysavy
 Jury verlieh eine Ehrende Erwähnung

Damit verpasste Lukas Letuha nur ganz knapp die Qualifikation für das 6-köpfige IMO-Team. Als Maturant beendete Lukas damit seine sehr erfolgreiche Olympiade-Karriere, welche er über viele Jahre als Vertreter des Olympiadekurses in der Kundmanngasse absolviert hatte. Herzliche Gratulation zur ausgezeichnet bestandenen Matura!

Lydia Rysavy (7C) hingegen qualifizierte sich mit ihrem Ergebnis gleich für zwei internationale Bewerbe!
Sie durfte Österreich bei der 12. Mitteleuropäische Mathematik-Olympiade 2018 (MEMO) in Bielsko-Biala, Polen, sowie bei der 8. European Girls' Mathematical Olympiad 2019 (EGMO) in Kiew, Ukraine, vertreten. Beide internationale Wettbewerbe haben mittlerweile bereits stattgefunden. Bei der EGMO 2019 erreichte Lydia eine Honourable Mention.

memo teamfoto

Lydia Rysavy (7C) bei der 12. MEMO 2018

egmo 2019 teamfoto

Lydia Rysavy (8A, Wiedner Gymnasium) und Stefan Leopoldseder (Delegationsleiter) bei der 8. EGMO 2019

 

logo_oemo_gross

Landeswettbewerb für Anfänger

49. ÖMO, 2017/18

Am Dienstag, den 12.06.2018, fand der Landeswettbewerb für Anfänger der 49. Österreichischen Mathematik-Olympiade statt. Von der Kundmanngasse waren vier Schüler/innen vertreten.

David Kalata, Laura Schmoller (beide 4A), Nadja Schwarzmayer (4B) und Ting Cheng (5B) konnten wertvolle Erfahrungen bei ihrem ersten schulübergreifenden Wettkampf sammeln.

lwa 2018 grg3

v.l.n.r.: David Kalata, Laura Schmoller, Stefan Leopoldseder

Leider nicht im Bild: Nadja Schwarzmayer und Ting Cheng

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2